Informationen über Maßnahmen um die Ausbreitung des Corona-Virus vorzubeugen

Johann Waschnewski Aktuell

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

bitte halten Sie die angeratenen Verhaltens- und Hygieneregeln sorgsam ein, um die Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen. Lassen Sie uns alle gemeinsam einen Beitrag leisten und handeln Sie verantwortungsbewusst, um insbesondere die älteren Menschen zu schützen. Mein Dank gilt den Ärzten, Pflege- und Rettungskräften sowie all denjenigen, die tagtäglich viel, aber in der kommenden Zeit außerordentliches für die Gesundheit und Versorgung leisten.

Der Dienstbetrieb der Stadtverwaltung wird trotz eingeschränkten Besucherverkehrs aufrechterhalten und die Einsatzbereitschaft der Feuerwehr gewährleistet. Die Notfallbetreuung im Kindergarten ist abgesichert und die Kita-Beiträge werden vorerst nicht mehr vom Träger eingezogen. Die Pflegeeinrichtungen haben sich auf die Situation mit Schutzmaßnahmen eingestellt. Die Wirtschaftshilfen für Gewerbetreibende von Bund und Land laufen an. Die vorübergehende Schließung aller öffentlichen Kultur- und Freizeiteinrichtungen erfolgte bereits am 16.03.2020. Wir danken auch für das Verständnis, dass Veranstaltungen und Menschenansammlungen derzeit nicht erlaubt sind. Hoffentlich verbessert sich durch die ergriffenen Maßnahmen die Situation nach Ostern.

Wir werden Sie über Aushänge an den Verkündungstafeln, Veröffentlichungen im Bürgeler Anzeiger sowie auf der Internetseite der Stadt Bürgel weiter auf den Laufenden halten. Alle aktuellen Informationen zum Corna-Virus finden Sie auf der Internetseite des Thüringer Gesunsheitsministeriums (www.tmasgff.de/covid-19) und des Saale-Holzland-Kreises (www.saaleholzlandkreis.de). Bleiben Sie gesund und helfen Sie mit! Was können Sie jetzt tun? Abstand halten, Blut spenden, Schutzmasken nähen oder für Nachbarschaftshilfe registrieren. Selbstverständlich sind wir gern als Stadtverwaltung weiter für Ihre Anliegen telefonisch unter 036691 – 4910 oder per E-Mail unter info@stadt-buergel.de  erreichbar.

Bürgel, den 06.04.2020

Johann Waschnewski                     
Bürgermeister der Stadt Bürgel

Öffentliche Bekanntmachungen im April 2020:

2. Thüringer Verordnung zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus

Bußgeldkatalog

Einkaufshilfe, regionaler Lieferservice vom REWE Stützer Markt

Die Kunden des REWE-Marktes aus Bürgel können den Onlineeinkauf und Lieferservice der REWE-Markt Filiale, Emil-Höllein-Platz 2, 07743 Jena nutzen. Wochentags liefert der REWE Stützer Markt den Einkauf nun auch direkt nach Bürgel an die Haustür, wochentags zwischen 11:00-18:00 ab einem Mindestbestellwert von 40 Euro und einer Liefergebühr von 8,50 Euro. Freischaltung unter diesem Link. REWE bittet auch vor Ort um die rechtzeitige Erledigung der Einkäufe für die Feiertage, damit es zu weniger Kundenandrang vor den Feiertagen kommt.

Unterstützung für pflegende Angehörige sowie Alltagshilfen für Senioren des DRK und Team Thüringen

Die Corona-Krise stellt mit geschlossenen Einrichtungen auch pflegende Angehörige vor besondere Herausforderungen.  Gerade Demenzkranke brauchen viel Zuwendung. Daher bietet der DRK-Kreisverband pflegenden Angehörigen montags-freitags von 10-13 Uhr unter 03641 400-184 eine telefonische Demenzberatung an. Sozialpädagogische Fachkräfte geben Tipps und haben ein offenes Ohr für Fragen, Nöte und Sorgen. Parallel dazu können Anfragen über demenzhilfe@drk-jena.de gestellt werden.

Im Zentrum der Sorge stehen ältere und vorbelastete Menschen. Sie gelten als Risikogruppen und sind besonders gefährdet, nach einer Infektion mit dem neuartigen Virus auch schwer zu erkranken. Daher bietet der DRK-Kreisverband für Alltagshilfen umfangreiche Unterstützung an. Senioren und Betroffene, die aufgrund der Corona-Krise ihre Wohnung nicht verlassen und Hilfe in Anspruch nehmen möchten, können sich telefonisch unter 03641 400-600 oder per E-Mail alltagshilfe@drk-jena.de melden. Ehrenamtliche Helfer übernehmen notwendige Arbeiten.

Mehr Informationen unter www.drk-jena.de und www.team-thueringen.info

Information über Maßnahmen um die Ausbreitung des Corona-Virus vorzubeugen

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

vorsorglich wurden der Jahresempfang der Stadt Bürgel und einige Versammlungen durch die Vereine abgesagt, um einer Verbreitung des Corona-Virus vorzubeugen. Wir bitten um Verständnis, den Bürgern keine unnötigen Risiken aussetzen zu wollen, auch wenn es bisher in der erfüllenden Gemeinde Bürgel keinen bestätigten Corona-Fall gibt. Jedoch kommt es durch die unvorhersehbare Entwicklung zu weiteren Einschränkungen des öffentlichen Lebens, um die Verbreitung der Viruskrankheit einzudämmen.

Bei aller Verhältnismäßigkeit geht die Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger vor. Deshalb wurden folgende Maßnahmen ergriffen:

  1. Rückkehrer aus Risikogebieten haben die Allgemeinverfügung des Landratsamtes Saale-Holzland-Kreis zu beachten. Einwohnerinnen und Einwohner, die sich innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet entsprechend der aktuellen Festlegung durch das Robert Koch-Institut aufgehalten haben, sind für einen Zeitraum von 14 Tagen nach ihrer Rückkehr aus dem Risikogebiet verpflichtet, sich ausschließlich in ihrer Wohnung bzw. auf ausschließlich von ihnen selbst genutzten Bereichen ihres Wohngrundstückes aufzuhalten.
  2. Gemäß Erlass des Thüringer Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie zum Vollzug des Infektionsschutzgesetzes werden alle Veranstaltungen, Versammlungen und Ansammlungen verboten, einschließlich solcher unter freiem Himmel, vorerst bis zum 19.04.2020. Alle Einzelheiten und Ausnahmen können Sie unter https://www.tmasgff.de/covid-19
  3. Des Weiteren führt der Erlass unter anderem zur vorrübergehenden Schließung von öffentlichen Kultur- und Freizeiteinrichtungen. Davon betroffen sind das Schützenhaus, die Kegelbahn, der Jugendclub, die Spielplätze, die Sportstätten und Turnhallen, die Stadtbibliothek im Rathaus, das Vereinshaus Badertor, das Keramikmuseum und der Zinsspeicher sowie alle Dorfgemeinschaftshäuser.
  4. Alle Thüringer Schulen und Kindergärten sind bis zum Ende der Osterferien am 17.04.2020 geschlossen. Das hat das Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie angewiesen. Teil der Weisung ist auch die Bereitstellung von Notfallbetreuungsangeboten für einen eng begrenzten Personenkreis. Die Bereitstellung von Lernstoff für Schülerinnen und Schüler soll durch die Schulen für die Zeit der Schulschließung sichergestellt werden. Für Rückfragen aus der Bevölkerung will das Bildungsministerium eine Hotline unter der Nummer 0361 57 – 3411 500 einrichten.
  5. Das Rathaus wird für den allgemeinen Besucherverkehr geschlossen. Selbstverständlich sind wir gern weiter für Ihre Anliegen telefonisch unter 036691 – 4910 oder per E-Mail unter info@stadt-buergel.de zu den allgemeinen Öffnungszeiten erreichbar. Falls zwingend erforderlich, ist eine Terminvereinbarung möglich. Der laufende Verwaltungsbetrieb der Stadtverwaltung bleibt aufrechterhalten.
  6. Für die Feuerwehr gelten bestimmte Maßnahmen, um die Einsatzbereitschaft jederzeit zu gewährleisten.
  7. Der Landkreis hat in seinem Servicecenter ein Bürgertelefon für Fragen zur Corona-Thematik eingerichtet. Es ist über die Behördennummer 115 erreichbar, Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr. Die Hotline des Thüringer Landesamtes für Verbraucherschutz ist unter 0361 57-3815099 erreichbar und der ärztliche Bereitschaftsdienst unter 116 117.
  8. Wir werden Sie über Aushänge an den Verkündungstafeln, Veröffentlichungen im Bürgeler Anzeiger sowie auf der Internetseite der Stadt Bürgel (stadt-buergel.de) auf den Laufenden halten.

Wir bitten Sie um die sorgsame Einhaltung der Verhaltens- und Hygieneregeln. Lassen Sie uns alle gemeinsam einen Beitrag leisten, um die Corona-Pandemie zu überwinden. Nutzen Sie die Zeit zur Entschleunigung und handeln sie verantwortungsbewusst, um insbesondere die älteren Menschen zu schützen. Unser Dank gilt den Ärzten, Pflege- und Rettungskräften sowie all denjenigen, die tagtäglich viel, aber in der kommenden Zeit außerordentliches für die Gesundheit und Versorgung leisten.

Bürgel, den 19.03.2020

Johann Waschnewski                     
Bürgermeister der Stadt Bürgel

Öffentliche Bekanntmachungen im März 2020:

1. Thüringer Verordnung zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus

Vollzug des Gesetzes zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten

Verhaltensregeln bei der Abfallentsorgung