Öffentliche Ausschreibungen

Bei der Stadt Bürgel ist eine unbefristete Stelle wie folgt zu besetzen:

Kassenverwalter-/in (m/w/d)

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Verwaltung der Haupt- und Nebenkasse
  • Zahlungsverkehr und Liquiditätsmanagement
  • Führen der Zeit-, Haupt- und Nebenbücher
  • Führen, Überwachen und Auflösen der Verwahrgelder und Vorschüsse; Fertigen der Tagesabschlüsse
  • Fortlaufende Verbuchung der Einnahmen
  • Bearbeitung von öffentlich- und privatrechtlichen Forderungen
  • Einleitung und Überwachung von Insolvenzverfahren und Zwangsvollstreckungen

Hierfür erwarten wir von Ihnen:

  • Abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r, eine kaufmännische Ausbildung bzw. ein vergleichbarer Abschluss

Wünschenswert sind:

  • anwendungsbereite Kenntnisse des Kassenwesens
  • Kenntnisse beim Einsatz von fachspezifischer Software (CIP von Vorteil)
  • MS-Office Kenntnisse

Die Vergütung erfolgt gemäß TVöD (Tarifvertrag öffentlicher Dienst).

Es handelt sich um eine Teil-/ Vollzeitstelle.

Schwerbehinderte Bewerber werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen per Post oder gerne auch per E-Mail.

Die Ausschreibungsfrist endet zum 30.11.2020.

Sofern Sie Ihrer Bewerbung keinen ausreichend frankierten DIN-A4- Rückumschlag beifügen, wird unsererseits davon ausgegangen, dass Sie auf eine Rückgabe Ihrer Unterlagen verzichten. In diesem Fall werden wir Ihre Unterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Berücksichtigung der aktuell gültigen datenschutzrechtlichen Belange vernichten. Reisekosten werden für die An- und Abreise zum Vorstellungsgespräch nicht erstattet. Fragen zum Aufgabenbereich der ausgeschriebenen Stelle beantwortet Ihnen das Personalamt, Frau Gerlach unter folgender Telefonnummer:

Tel.: (036692) 49125
Fax: (036692) 22253
E-Mail: gerlach@stadt-buergel.de

Anschrift: Stadtverwaltung Bürgel, vertraulich an Personalamt Frau Gerlach, Am Markt 1, 07616 Bürgel.

Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zur Stromlieferung

Die Stadt Bürgel schreibt die Stromlieferung für Ihre kommunalen Anlagen mit elektrischer Energie, ab Lieferbeginn 01.01.2021, neu aus. Wir bitten Sie, bei Interesse, um Abgabe eines Kostenangebotes über den Kauf und die Lieferung von elektrischer Energie für die Stadt Bürgel und ihre 14 Ortsteile.

Lieferzeitraum:

Der Auftrag zur Lieferung von elektrischer Energie wird für den Lieferzeitraum vom 01.01.2021; 00.00 Uhr bis zum 31.12.2022; 24.00 Uhr ausgeschrieben. Der durch Zuschlagserteilung dann abgeschlossene Stromliefervertrag sollte sich jeweils um ein weiteres Jahr verlängern, sofern er nicht vom Auftraggeber oder vom Auftragnehmer 3 Monate vor Ablauf der Laufzeit schriftlich gekündigt wird.

Lieferumfang:

Der jährliche Stromverbrauch unserer städtischen Gebäude liegt bei ca. 77.000 kWh. Der jährliche Stromverbrauch unserer Nachtspeicheranlagen für die Beheizung einzelner Gebäude liegt bei ca. 13.000 kWh. Der jährliche Stromverbrauch unserer Straßenbeleuchtungsanlagen liegt bei ca. 177.000 kWh. Dabei werden 12 der Straßenbeleuchtungsanlagen mit einem Doppeltarifzähler (HT; NT) und 11 Anlagen mit einem Einzeltarifzähler betrieben.

Das Angebot ist separat auszuweisen für die städtischen Gebäude, die Heizungsanlagen und die Straßenbeleuchtungsanlagen und hat nachfolgende Angaben zu enthalten:

– die Grundgebühren in €/ Jahr und Verbrauchsstelle

– Energiepreis in Ct/kWh

– Arbeitspreis Netzentgelt in Ct/kWh

– Konzessionsabgabe HT in Ct/ kWh

– Konzessionsabgabe NT in Ct/kWh

– Offshore-Haftungsumlage

– KWK-Umlage in Ct/kWh

– EEG- Umlage in Ct/ kWh

– Umlage abschaltbare Lasten

– § 19 StromNEV-Umlage

– Stromsteuer in Ct/kWh

– Grundpreis Netznutzung

– Entgelt für Messstellenbetrieb inklusive Messung

– Summe: Arbeitspreis HT in Ct/ kWh (für Gebäude, Heizung, Straßenbeleuchtung)

– Summe: Arbeitspreis NT in Ct/kWh (für Gebäude, Heizung, Straßenbeleuchtung)

Eventuell eingeräumte Nachlässe oder Kommunalrabatte sind gesondert aufzuführen.

Die Angebote sind bei der Stadt Bürgel, Am Markt 1 in 07616 Bürgel abzugeben. Der letzte Abgabetermin ist Montag, der 30. November 2020, 12.00 Uhr. Für eventuelle Fragen steht Ihnen Frau Hoffmann unter der Telefonnummer 036692/49134 zur Verfügung.

Johann Waschnewski
Bürgermeister

Stadt Bürgel
Am Markt 1
07616 Bürgel

Telefon: 036692/ 4910
Fax: 036692/ 22253

E-Mail: info@stadt-buergel.de

Die Stadt Bürgel schreibt die Verpachtung des „Schützenhaus Bürgel“ mit Gaststätte und Saal aus.

Das Schützenhaus, Eisenberger Straße 59, befindet sich in zentraler Lage, direkt an der Bundesstraße 7 in unmittelbarer Nähe zur Töpfermarkt-Festwiese und zum Ortskern, wo u. a. das Keramikmuseum,
die Töpfereien und Stadtkirche St. Johannis touristische Anziehungspunkte sind. Im Umfeld befinden sich Bushaltestelle, Kegelbahn, Jugendclub, Sportstätte, Kindergarten, Schule, Arztpraxen sowie Einkaufsmärkte und Gewerbebetriebe. Öffentliche Parkplätze sind vorhanden.

Das Schützenhaus ist und soll zukünftig kulturelles Zentrum der Stadt mit Ihren Ortsteilen sein und in sämtliche Stadtaktivitäten eingebunden bleiben, wie Fasching, Töpfermarkt, Seniorenweihnachtsfeiern, Familienfeste und Jubiläen sowie Sitzungslokal verschiedener Vereine und Gremien.

Mobiliar und Einrichtung sind im Eigentum der Stadt Bürgel. Vertragliche Bindungen an eine Brauerei bestehen nicht.

  • Der Pachtbeginn soll ab dem 01.01.2021 erfolgen.
  • Der Pachtvertrag hat eine mehrjährige Laufzeit.
  • Der Pachtpreis für das gesamte Objekt beträgt monatlich 1.300 € (Verhandlungsbasis)

Gesucht wird idealerweise ein Familienbetrieb, welcher das Schützenhaus mit gastronomischen Angeboten weiterführt und durch eigene Veranstaltungen bereichert. Dabei wird besonders Wert gelegt auf Thüringer Gastlichkeit, Regionalbezug und die Zusammenarbeit mit Stadt und Vereinen.

Wir erbitten Ihre Bewerbung unter Angabe von Referenzen über die vergangenen Tätigkeiten und Bonitäten, z. B. von einer Gemeindeverwaltung oder Brauerei. Für detaillierte Anfragen bzw. eine Terminvereinbarung zur Besichtigung des Objektes und sonstige Rückfragen steht Ihnen Frau Hoffmann unter der Telefonnummer 036692-49134 zur Verfügung.

Angebote sind möglichst bis zum 30.11.2020 unter der Angabe „Verpachtung Schützenhaus“ an die Stadt Bürgel, Bauamt z. H. Frau Hoffmann, Am Markt 1, 07616 Bürgel zu richten. Wir bedanken uns für Ihr Interesse und freuen uns auf Ihre Bewerbung!


Wintergarten


Gaststätte


Saal


Küche

Das zu verpachtende Objekt besteht aus:

Erdgeschoss:

Restaurant mit Wintergarten (bis zu 60 Plätzen) 77,03 m²

Saal mit Bühne und Seitenflügeln (bis zu 200 Plätzen) 258,90 m²

Küche 42,20 m²

Saalbar 14,10 m²

Imbiss Saal 8,15 m²

WC-Damen hinter Bühne 3,70 m²

Umkleide Damen hinter Bühne Saal 14,14 m²

Flur/Treppe 8,15 m²

Windfang 6,15 m²

Behinderten-WC 4,17 m²

Obergeschoss:

Gesellschaftsraum „Schützenstube“ (bis zu 30 Plätze) 50,00 m²

Getränkelager 8,89 m²

Lüftungszentrale für Saal 4,80 m²

WC- Damen 12,10 m²

WC-Herren 9,40 m²

Personalraum / Büro 12,36 m²

Personal – Dusche 3,20 m²

Personal-WC 2,21 m²

Flur 21,56 m²

Kellergeschoss:

Künstlergarderobe 13,52 m²

Künstler-WC 3,41 m²

WC-Damen 22,23 m²

WC-Herren 19,25 m²

Bierlager 26,05 m²

Heizungsraum 18,74 m²

Hausanschlussraum 6,90 m²

Sonstiges

Vermietung Ausstellungsfläche

Es ist ein Schaufenster im Pavillon „Am Markt“ in Bürgel frei. Interessenten, die dieses Schaufenster, beispielsweise zur Präsentierung ihres Gewerbetriebes, anmieten möchten, können sich bei Frau Hoffmann, Stadtverwaltung Bürgel, unter 036692/49134 oder per E-Mail unter info@stadt-buergel.de melden. Die Miete beläuft sich auf 123,00 € pro Jahr.