Öffentliche Ausschreibungen

Die Stadt Bürgel beabsichtigt ab dem 01.07.2021 die Besetzung der Stelle:

der/des Kämmerers/in (m/w/d)

in Vollzeit mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • fachliche, organisatorische und personelle Leitung der Kämmerei mit den entsprechenden Bereichen wie Haushalts- und Personalwesen, Finanzbuchhaltung, der Stadtkasse und Steueramt
  • Haushalts- und Finanzplanung sowie fortlaufende Haushaltsüberwachung
  • Jahresabschlussarbeiten (Erstellung der Jahresrechnungen mit Anlagen)
  • Finanzwirtschaft und Finanzstatistiken
  • Bearbeitung allgemeiner und spezieller Finanzangelegenheiten
  • Finanzmanagement einschließlich Kreditwesen und Liquiditätssteuerung
  • Vorbereitung und Begleitung örtlichen und überörtlichen Prüfungen
  • Gremienarbeit (Stadtrats- und Ausschusssitzungen)

Hierfür erwarten wir von Ihnen:

  • erfolgreiche Ausbildung zum Verwaltungsfachwirt (FL II) oder die Laufbahnbefähigung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst oder ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich der Finanz-, Verwaltungs- oder Wirtschaftswissenschaften
  • mehrjährige Berufserfahrung im öffentlichen Rechnungs- und Haushaltswesen oder in entsprechenden Funktionen eines Unternehmens in einer Rechtsform des privaten Rechts
  • mehrjährige Führungserfahrung von Vorteil
  • Kenntnisse der einschlägigen Gesetze und Verordnungen der Verwaltung und im kommunalen Haushaltsrecht sowie der Kassenführung nach den Grundsätzen der kammeralen Buchführung
  • sehr gute EDV-Kenntnisse vorteilhaft (CIP-Kommunal, S-Firm, MS-Office Programme)
  • zielorientierte, verantwortungsbewusste und strategische Führungspersönlichkeit
  • Delegations- und Organisationsfähigkeit sowie eine analytische Denkweise
  • Teamfähigkeit, Flexibilität und eine selbstständige Arbeitsweise
  • Kommunikationsgeschick, Konflikt- und Kritikfähigkeit sowie Durchsetzungsvermögen

Wir bieten Ihnen an:

  • eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einer Führungsposition
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten sowie
  • flexible Arbeitszeiten und 30 Tage Urlaub im Jahr
  • Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes
  • eine unbefristete Einstellung
  • sowie eine betriebliche Altersvorsorge
  • verschiedene Sonderzahlungen (Jahressonderzahlung und Leistungsprämie)

Die Eingruppierung erfolgt bei Erfüllen der tarifrechtlichen, fachlichen und persönlichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe 10 TVöD.

Schwerbehinderte Bewerber werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt eingestellt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen per Post oder gerne auch per E-Mail.

Die Ausschreibungsfrist endet zum 07.05.2021.

Aus verwaltungstechnischen Gründen erfolgt keine Eingangsbestätigung.

Sofern Sie Ihrer Bewerbung keinen ausreichend frankierten DIN-A4-Rückumschlag beifügen, wird unsererseits davon ausgegangen, dass Sie auf eine Rückgabe Ihrer Unterlagen verzichten. In diesem Fall werden wir Ihre Unterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Berücksichtigung der aktuell gültigen datenschutzrechtlichen Belange vernichten. Reisekosten werden für die An- und Abreise zum Vorstellungsgespräch nicht erstattet. Fragen zum Aufgabenbereich der ausgeschriebenen Stelle beantwortet Ihnen der Bürgermeister unter folgender Telefonnummer:

Tel.: (036692) 491-0
Fax: (036692) 22253
E-Mail: buergermeister@stadt-buergel.de
Internet: www.stadt-buergel.de

Anschrift: Stadtverwaltung Bürgel, vertraulich an den Bürgermeister, Am Markt 1, 07616 Bürgel

Die Stadt Bürgel schreibt die Verpachtung des „Schützenhaus Bürgel“ mit Gaststätte und Saal aus.

Das Schützenhaus, Eisenberger Straße 59, befindet sich in zentraler Lage, direkt an der Bundesstraße 7 in unmittelbarer Nähe zur Töpfermarkt-Festwiese und zum Ortskern, wo u. a. das Keramikmuseum,
die Töpfereien und Stadtkirche St. Johannis touristische Anziehungspunkte sind. Im Umfeld befinden sich Bushaltestelle, Kegelbahn, Jugendclub, Sportstätte, Kindergarten, Schule, Arztpraxen sowie Einkaufsmärkte und Gewerbebetriebe. Öffentliche Parkplätze sind vorhanden.

Das Schützenhaus ist und soll zukünftig kulturelles Zentrum der Stadt mit Ihren Ortsteilen sein und in sämtliche Stadtaktivitäten eingebunden bleiben, wie Fasching, Töpfermarkt, Seniorenweihnachtsfeiern, Familienfeste und Jubiläen sowie Sitzungslokal verschiedener Vereine und Gremien.

Mobiliar und Einrichtung sind im Eigentum der Stadt Bürgel. Vertragliche Bindungen an eine Brauerei bestehen nicht.

  • Der Pachtbeginn ist ab dem 01.01.2021 möglich.
  • Der Pachtvertrag hat eine mehrjährige Laufzeit.
  • Der Pachtpreis für das gesamte Objekt beträgt monatlich 1.300 € (Verhandlungsbasis)

Gesucht wird idealerweise ein Familienbetrieb, welcher das Schützenhaus mit gastronomischen Angeboten weiterführt und durch eigene Veranstaltungen bereichert. Dabei wird besonders Wert gelegt auf Thüringer Gastlichkeit, Regionalbezug und die Zusammenarbeit mit Stadt und Vereinen.

Wir erbitten Ihre Bewerbung unter Angabe von Referenzen über die vergangenen Tätigkeiten und Bonitäten, z. B. von einer Gemeindeverwaltung oder Brauerei. Für detaillierte Anfragen bzw. eine Terminvereinbarung zur Besichtigung des Objektes und sonstige Rückfragen steht Ihnen Frau Hoffmann unter der Telefonnummer 036692-49134 zur Verfügung.

Angebote sind unter der Angabe „Verpachtung Schützenhaus“ an die Stadt Bürgel, Bauamt z. H. Frau Hoffmann, Am Markt 1, 07616 Bürgel zu richten. Wir bedanken uns für Ihr Interesse und freuen uns auf Ihre Bewerbung!


Wintergarten


Gaststätte


Saal


Küche

Das zu verpachtende Objekt besteht aus:

Erdgeschoss:

Restaurant mit Wintergarten (bis zu 60 Plätzen) 77,03 m²

Saal mit Bühne und Seitenflügeln (bis zu 200 Plätzen) 258,90 m²

Küche 42,20 m²

Saalbar 14,10 m²

Imbiss Saal 8,15 m²

WC-Damen hinter Bühne 3,70 m²

Umkleide Damen hinter Bühne Saal 14,14 m²

Flur/Treppe 8,15 m²

Windfang 6,15 m²

Behinderten-WC 4,17 m²

Obergeschoss:

Gesellschaftsraum „Schützenstube“ (bis zu 30 Plätze) 50,00 m²

Getränkelager 8,89 m²

Lüftungszentrale für Saal 4,80 m²

WC- Damen 12,10 m²

WC-Herren 9,40 m²

Personalraum / Büro 12,36 m²

Personal – Dusche 3,20 m²

Personal-WC 2,21 m²

Flur 21,56 m²

Kellergeschoss:

Künstlergarderobe 13,52 m²

Künstler-WC 3,41 m²

WC-Damen 22,23 m²

WC-Herren 19,25 m²

Bierlager 26,05 m²

Heizungsraum 18,74 m²

Hausanschlussraum 6,90 m²

Sonstiges

Vermietung Ausstellungsfläche

Es ist ein Schaufenster im Pavillon „Am Markt“ in Bürgel frei. Interessenten, die dieses Schaufenster, beispielsweise zur Präsentierung ihres Gewerbetriebes, anmieten möchten, können sich bei Frau Hoffmann, Stadtverwaltung Bürgel, unter 036692/49134 oder per E-Mail unter info@stadt-buergel.de melden. Die Miete beläuft sich auf 123,00 € pro Jahr.

Die Stadt Bürgel schreibt den Verkauf einer in der Oststraße in Bürgel liegenden und noch herauszumessenden Teilfläche von ca. 600 m2 des Gemeindegrundstücks der Sportstätte Bürgel – Gemarkung Bürgel, Flur 3, Flurstück 1271/47 – mit der ausschließlichen Zweckbindung der Errichtung und eigenen Betreibung einer Arztpraxis aus. Eine Wohnnutzung ist ausgeschlossen. Der Mindestgebotspreis beträgt 47,00 €/m2.

Weitere Bedingungen:

Der Erwerber hat die Kosten der Vermessung mit zu übernehmen. Er hat die Erwerbfläche in gleicher Art und Weise einzufrieden wie die Grundstückseinzäunung der benachbarten Sportstätte Bürgel.

Kaufbewerbungen:

Kaufbewerbungen sind schriftlich einzureichen bei der Stadt Bürgel, Am Markt 1, 07616 Bürgel. Die Kaufangebote sind mit doppeltem und jeweils verschlossenem Umschlag einzureichen. Der innenliegende Umschlag muss mit der Kennzeichnung „Angebot zur Grundstücksausschreibung Bürgel, Oststraße“ sowie Name und Anschrift des Bieters versehen sein. Die Kaufangebote selbst müssen den vollständigen Namen, Anschrift und Unterschrift des Bewerbers, eine Beschreibung der vorgesehenen konkreten Grundstücksnutzung, den Kaufangebotspreis, eine Erklärung zur Übernahme der o.g. weiteren Bedingungen sowie die Angabe zur Art der beabsichtigten Finanzierung enthalten.

Für eventuelle Rückfragen zum Kaufangebot wird eine Angabe zur Erreichbarkeit per Telefon/Telefax bzw./und E-Mail empfohlen.

Einreichungsfrist für Kaufbewerbungen: 28. Mai 2021

Zuschlagsbedingungen:

Der Verkäufer kann für die Auswahl und Bewertung der Kaufangebote von den Bietern detaillierte inhaltliche Angaben zu deren Angebot verlangen. Der Verkäufer behält sich sowohl terminlich als auch sachlich die Entscheidung über eine Vergabe vor. Der Verkäufer ist nicht verpflichtet, an einen bestimmten Bieter zu veräußern.

Hinweise:

Weitere Informationen und Auskünfte zu dem vorgenannten beschriebenen Verkaufsobjekt und zur Ausschreibung können die Kaufinteressenten beim Liegenschaftsamt der Stadt Bürgel bei persönlicher Vorsprache, durch telefonische Anfrage (036692-49135) oder Telefax (036692-22253) oder auch per E-Mail (info@stadt-buergel.de) erhalten.

Lageplan: siehe Link